Rechtsanwalt für IT-Recht, Vertrag, AGB-Recht und gegen Abmahnung.
  
Landgericht Hamburg

Landgericht Hamburg

Landgericht Hamburg

Bei dem Landgericht Hamburng und Hamburgischen OLG können Sie Terminsvertretung durch versierten Rechtsanwalt im Bereich IT-Recht erhalten.

Standorte und Adressen der Gerichte findens sie über die Links:

  1. Landgericht Hamburg, Sievekingsplatz 1
  2. Hamburgische Oberlandesgericht, Sievekingsplatz 2

(Fotos dieser Seite: LG und OLG; Bilder: © 2012 Rechtsanwalt Exner)

Gerichts-Termin in Hamburg?

Die Kenntnis und laufende Beschäftigung mit Fällen des Internet-Rechts ermöglicht Rechtsanwalt Exner eine schnelle Kommunikation und effektive Terminsvertretung. Bei Beauftragung kann auch in folgenden Prozess-Situationen Beratung und REchtsbeistand gewährt werden:

  • Abmahnung (insbesondere vorgerichtliche Abwehr nach Abmahnung, Prüfung einer Unterlassungserklärung, )
  • Einstweilige Verfügung (Prüfung und Abwehr rechtsmissbräuchlischer Ansprüche, Verteidigung gegen überhöhte Streitwerte, Kostenreduzierung durch Abschlusserklärung)
  • Klage in der Hauptsache (kurzfristige Terminierung und Terminsvertretung teilweise möglich)
  • Berufung
OLG Hamburg

OLG Hamburg

Rechtsanwalt Internet-Recht für Hamburg

Für Anwälte oder Mandanten, die einen Rechtsanwalt im Bereich IT-Recht für die Vertretung vor dem Landgericht Hamburg suchen. Rechtsanwalt Exner ist mit den folgenden eigenen Rechtsfällen oder Terminsvertretung aus dem Internet-Recht befasst und daher oft in der Elbmetropole vor den Gerichten. Dies in eigenen Fällen und in Terminsvertretungen.

Auch kurzfristige Übernahme von Terminsvertretung in den Rechtsgebieten:

  1. Markenrecht (Wortmakren, Bildmakren, Wort-/Bildmarken; Ansprüche aus Urheberrechten in Kompination mit einer angemeldeten Marke)
  2. Wettbewerbsrecht (z. B. Preisangaben, unzulässige Werbung, gerügtem oder vorliegendem Impressum-Verstoß)
  3. Online-Auktionen (unzulässige Artikel-Beschreibung, fehlende Pflichtangaben, mangelhafte Preisauszeichnung)
  4. Musikrecht (insb. Filesharing-Fälle, da in Hamburg diese Fälle von Abmahnern sehr gern zur Entscheidung vorgelet werden: Die Gerichte sind in der Vergangenheit bei der prüfung der Darlegungs- und Beweislast, der Höhe der Streitwerte und Zulassung der Klagen vergleichsweise abmahnfreundlich gewesen. Stand: 2013)